AGBs

ALLGEMEINE NUTZUNGS UND GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (kurz AGB)

Maklervertrag.at

MCR – Immobilien. e.U.

am Meisenbühel 14, 1130 Wien,
Impressum

Stand: 01.01.2016

 

1. Präambel

Auf der Seite www.maklervertrag.at wird eine zum Teil kostenpflichtige, zum Teil kostenlose Versanddienstleistung für Aufträge angeboten.

Der Versand des Maklervertrages an den Unternehmer wird durch die Betreiber der Seite maklervertrag.at durchgeführt.

Der Anbieter der Dienstleistung wird im Folgenden kurz als „maklervertrag.at“ bezeichnet.
Das auftraggebende und bezahlende Unternehmen bzw. Unternehmer/in, also Vertragspartner von maklervertrag.at wird im Folgenden kurz als „Kunde“ bezeichnet.

Der Ausfüller des Maklervertrages, anhand des Linkes des Kunden (also der Kunde des Kunden) wird im Folgenden kurz als „Ausfüller“ bezeichnet.

2. Allgemeine Bestimmungen

2.1. Geltungsbereich und Anwendung:

Diese AGB gilt für alle Vorgänge, Aufträge, Verträge und sonstigen mit dieser Seite in Bezug zu bringenden Rechtsgeschäfte.

2.2. Entgegenstehende AGB

Entgegenstehende AGB gelten nur, wenn diese vom den Betreibern der Seite maklervertrag.at ausdrücklich und schriftlich akzeptiert und unterworfen haben.

2.3. Künftige Geschäfte

Die AGB gelten auch für künftige Geschäfte zwischen den Vertragspartnern, auch wenn bei einem künftigen Vertragsabschluss darauf nicht nochmals Bezug genommen wird, wobei diese Bestimmung nicht für Verbrauchergeschäfte gilt.

2.4. Änderungen der AGB

Die Betreiber der Seite maklervertrag.at behalten es sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern, überhaupt bei Änderungen durch das Gesetz oder aufgrund von richterlichen Entscheidungen. Im Falle einer Änderung werden diese dem Kunden übermittelt. Bei Nutzung des Internetdienstes von maklervertrag.at gilt die Zustimmung zu den geänderten AGB als erteilt.

3. Daten und Datenschutz 

3.1. Allgemeines, Werbeinformation

Die Bestimmungen des Datenschutzes in der gültigen Fassung des Datenschutzgesetzes werden eingehalten. Der Kunde ist damit einverstanden, dass maklervertrag.at seine angegebenen und vorhandenen Stamm- und Verkehrsdaten sowie sämtliche sich aus der Geschäftsbeziehung ergebenden Daten für seine Dienste und damit verbundene Leistungen (zB Verwaltung, Verrechnung, Datensicherung, Serviceleistungen, Dienste mit Zusatznutzen, bzw. zur Verbesserung des Service im automatisierten Verfahren und zur Verbesserung von Leistungen überhaupt,) speichert, nutzt und auswertet, sowie Auswertungen bzw. Statistiken nutzt und die Ergebnisse daraus verwertet (z.B. Veröffentlichen, anderen zur Verfügung stellen). Der Kunde stimmt überdies zu, dass maklervertrag.at dieselben Daten zur Zusendung von Informationen über Produkte und Dienstleistungen sowie Sonder- und Werbeaktionen zu diesen, per Post, E-Mail, Telefax, Telefon oder SMS verwenden darf. Die Zustimmung kann vom Kunden jederzeit schriftlich per E-Mail an office@maklervertrag.at bzw. auf dem Postweg an die im Impressum angegebene Adresse widerrufen werden.

maklervertrag.at ist auch berechtigt, im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen die IP-Adressen zu nutzen. Gespeicherte Daten werden von maklervertrag.at nach dem jeweiligen üblichen Stand der Technik angemessen geschützt. maklervertrag.at haftet nicht für rechtswidrige Eingriffe Dritter (z.B. Viren, Hacking).

3.2. Weitergabe von Daten durch Maklervertrag.at

Der Kunde stimmt ausdrücklich zu und verzichtet auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen z.B. wegen Verletzung des Datenschutzes, dass die von Ihm angegebenen Daten gespeichert und an staatliche Stellen (Polizei, Gerichte, Behörden, Schutzverband gegen den unlauteren Wettbewerb oder sonst gemäß § 14 UGB klagebefugten Einrichtungen, sowie den österreichischen Werberat) weitergegeben werden, die Untersuchungen sich im Zusammenhang mit der Benutzung der Seite vorgenommene ungesetzliche Aktivitäten beziehen. Dazu gehören auch Aktivitäten im Bereich der privaten elektronischen Kommunikation.

3.3. Weitergabe von Daten durch Kunden, sowie Übermittlungsauftrag durch den Ausfüller

. Die Übermittlung von persönlichen Daten muss mit äußerster Sorgfalt und Umsicht erfolgen

. Für einen allfälligen Missbrauch welcher durch die Übersendung der Daten entstehen, wird von maklervertrag.at keine Haftung übernehmen.

. Es wird darauf hingewiesen, dass personenbezogene Daten, die über das Internet anderen zugänglich gemacht werden, nicht mehr der Vertraulichkeit unterliegen. maklervertrag.at hat in diesem Fall keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlich relevanter Bestimmungen durch dritte Personen.

. Es liegt in der Verantwortung und der Entscheidung des Ausfüllers ob und an wen er diese Daten übermittelt haben will.

Ob der Empfänger vertrauenswürdig ist, muss der Ausfüller selbst entscheiden. Sollten diese Daten vom Empfänger widerrechtlich genutzt (Verwendung in Datenbanken für Werbezwecke oder Sonstiges) oder an unbefugte Personen weitergegeben werden, wird von dem Betreiber der Seite maklervertrag.at keinerlei Haftung übernommen, und kann auch nicht zur Verantwortung gezogen werden.

3.4. Sperre, Löschung

Sollte ein Kunde sich nicht an die AGB oder die guten Sitten halten oder gar gegen das Gesetz verstossen, sowie das Ansehen und Interessen des Betreibers von maklervertrag.at schädigt, kann maklervertrag.at dessen Konto bzw. Link löschen und damit den Vertag mit sofortiger Wirkung aufheben. Ein Ersatzanspruch des Kunden gegenüber dem Betreiber ist dadurch ausgeschlossen. Eventuell weitere Ansprüche des Betreibers der Seite maklervertrag.at bleiben hiervon unberührt. 

Bei Auflösung, Auslaufen, Sperrung, nicht Bezahlung oder ähnlichem kann maklervertrag.at alle dem Konto zugehörigen Daten ohne Ersatzanspruch löschen.

4. Verträge/Inserate/Services rechtliche Rahmenbedingungen

4.1. Allgemeines

- Die von maklervertrag.at zur Verfügung gestellte Internet-Dienstleistung versteht sich als Unterstützung und Ablaufvereinfachung für Maklerunternehmen.

Abgesendete Maklerverträge gelten als verbindliche Verträge der Ausfüller gegenüber dem empfangenden Makler. Diese Verträge kommen ausschließlich zwischen den Unternehmer und deren – das Formular ausfüllenden - Kunden zustande.

- Maklervertrag.at haftet nicht für das Zustandekommen oder Nichtzustandekommen eines Vertrags zwischen dem Kunden und dem Ausfüller, sowie für einen bestimmten Erfolg.

- Für die Richtigkeit von Identitätsangaben des Ausfüllers bzw. die Erreichbarkeit eines Ausfüllers über die angegebenen Daten ist maklervertrag.at nicht verantwortlich.

- Sofern nicht zwingend gesetzlich die Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes zur Anwendung gelangen, gelten die Bestimmungen für Unternehmer (UGB oder sonstige relevante Gesetzesbestimmungen).

- Ohne die schriftliche Bestätigung von maklervertrag.at gelten mündliche Absprachen, Zusagen und Auskünfte - vorbehaltlich anderslautender zwingender gesetzlicher Bestimmungen (z.B. KSchG) nicht.

4.2. Vertragsabo

- Grundsätzlich läuft ein Vertag zwischen den Betreibern von maklervertag.at und dem Vertragspartner über einen Zeitraum von 12 Monaten.

- Eine Verlängerung des Vertrages muss schriftlich erfolgen. Die Freischaltung des Accounts erfolgt erst mit Bezahlung des Abopreises.

- Eine frühzeitige Beendigung des Abos ist anhand der in Punkt 3.4 angeführten Gründe (Sperre, Löschung, u.ä.) möglich. Auf Wunsch des Kunden kann der Account jederzeit deaktiviert werden, jedoch ohne Rückerstattung der Überzahlung.

4.3. Abschluss eines Vertrags

Die angegebenen Daten des Kunden müssen richtig, vollständig, wahrheitsgemäß und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen sein.

Datenänderungen (z.B. Firmenname, Anschrift) sind maklervertrag.at unverzüglich, spätestens 2 Wochen nach Änderung, schriftlich zu melden. maklervertag.at ist berechtigt, Kunden Erklärungen rechtswirksam an die zuletzt bekannt gegebene Anschrift zuzusenden.

maklervertag.at ist jederzeit berechtigt, vom Kunden geeignete Nachweise zu fordern (Gewerbeschein, Vollmacht, Firmenbuchauszug, etc.).

maklervertrag.at behält sich vor, insbesondere aus nachstehenden Gründen - und ohne jeglichen Ersatzanspruch des Kunden – den Vertrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen, aufzulösen, den Kunden zu sperren.

-       Bei Zuwiderhandeln gegen diese AGB inkl. Anzeigenrichtlinien und Nutzungsbedingungen

-       Bei begründetem Verdacht auf missbräuchliche Verwendung des Internetdienstes von maklervertrag.at

-       Bei Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen, wesentliche Vertragsbestimmungen, die guten Sitten, das Ansehen oder berechtigte Interessen von maklervertrag.at oder einem Partnerunternehmen

-       sowie Pkt. 3.4 – Sperre, Löschung

-       Bei unvollständigen oder unrichtigen Angaben bei der Bestellung oder Nichtbeibringung geforderter Nachweise oder Unterlagen

-       Bei fehlender behördlicher Genehmigungen (z.B. Gewerbeberechtigung), fehlender Rechts-, oder Geschäftsfähigkeit

-       Bei Zahlungsverzug gegenüber maklervertrag.at

Alle Rechte und Pflichten des Internetdienstes von maklervertrag.at gelten auch für Mitarbeiter des Kunden oder sonstige Dritte (Erfüllungsgehilfen), denen dieser Dienst berechtigterweise zur Nutzung überlassen wurde. Kunden haften für Dritte wie für eigenes Verschulden.

4.3.a Abschluss eines Vertrages (nur für gewerbliche Kunden)

- Sobald maklervertrag.at die Bestellung (Angebot) des Kunden durch die zur Verfügungstellung der Leistung (Zusenden des Linkes) annimmt, kommt der Vertrag zustande.

- Kunden mit einem Paketvertrag können sich nicht selbst registrieren, sondern werden nach -Vertragsabschluss von maklervertrag.at angelegt. Werden Unrichtigkeiten der eingegebenen Daten nicht innerhalb von 2 Werktagen ab Onlinestellung (Zusendung des Linkes) gerügt, gilt die Anlage durch maklervertrag.at als mängelfrei anerkannt.

- Bei Vertragsabschluss mit maklervertrag.at, kommt dieser nur durch Bezahlung mittels Vorauskasse zu Stande.

- Der Kunde hat für allfällige öffentliche Gebühren, Abgaben und Steuern, die mit dem Vertragsabschluss verbunden sein können, zu haften. Sollten aufgrund von Änderungen der Rechtslage neue Gebühren, Abgaben oder Steuern vorgeschrieben werden, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses noch nicht aktuell waren, so sind diese ebenfalls vom Kunden zu tragen.

- Die Verwendung des Linkes darf nur vom Kunden als Vertragspartner und auch nur zu Zwecken des Eigennutzens verwendet werden. Jegliche Überlassung an Dritte bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von maklervertrag.at.

- Der Vertrag zwischen Kunde und maklervertrag.at wird auf eine im Auftrag festgehaltene Laufzeit geschlossen und verlängert sich jeweils um 12 Monate, falls nicht fristgerecht (siehe Punkt 9.1.) schriftlich gekündigt wird. In diesem Falle wird der Preis für die erbrachte Leistung automatisch an die aktuell gültige Preisliste angepasst.

- maklervertrag.at kann jederzeit seine Leistungen erweitern bzw. abändern und ist berechtigt, Werbung auf www.maklervertag.at zu schalten.

- Ein Konkurrenzausschluss ist nicht möglich.

- Die individualisierten Links werden nach der vereinbarten Laufzeit bzw. nach Kündigung automatisch deaktiviert.

- Die Einhaltung der vereinbarten Zahlungstermine ist wesentliche Bedingung für die Durchführung der Leistung durch maklervertrag.at. Bei Zahlungsverzug wird maklervertrag.at den Vertrag als nicht abgeschlossen betrachten.

5. Support

- maklervertrag.at bietet für Support per E-Mail an. Die jeweiligen Kosten werden vom Kunden getragen.

- Mündlich erteilte Auskünfte sind nicht verbindlich. maklervertrag.at haftet in diesem Fall nicht.

- Die Durchführung der beauftragten Leistungen durch maklervertrag.at erfolgt in der durch maklervertrag.at gewählten Weise und innerhalb der normalen Arbeitszeit.

6. Haftung und Gewährleistung

- maklervertrag.at trägt keine Verantwortung dafür, dass Links zu einem bestimmten Zeitpunkt online gehen und/oder deaktiviert/gelöscht werden.

- maklervertrag.at haftet weder für einen bestimmten Erfolg aufgrund eines Linkes, noch für die Durchsetzbarkeit eines über die Seite geschlossenen Vertrags.
maklervertrag.at hat keine wie immer geartete Verpflichtung, weitere Informationen über die von Ausfüller angegebenen Daten einzuholen oder weiterzugeben.

- Sofern Ausfüller, den Vertrag übermitteln, übernimmt maklervertrag.at keine wie immer geartete Haftung für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität oder Verlässlichkeit, Missbrauch, Schreib- und Übermittlungsfehler, etc., von Identitätsangaben von Ausfüllern bzw. die Erreichbarkeit der Personen aufgrund angegebener Informationen.

- Der Kunde des Internetdienstes erklärt, dass er die Nutzung des Internetdienstes nur im Rahmen der vertraglichen oder gesetzlichen Bestimmung und ohne Verletzung von Rechten Dritter durchführt. Insbesondere erklärt der Kunde die Rechte Dritter nicht ohne deren Zustimmung zu nutzen, zu bearbeiten, zu verfälschen, zu löschen oder unkenntlich zu machen.

- Der Kunde erklärt maklervertrag.at in jedem Fall von etwaigen Ansprüchen Dritter, die in seinem Verantwortungsbereich gegründet sind, vollkommen schad- und klaglos zu halten. Der Kunde verpflichtet sich daher, maklervertrag.at vollständig (Rechtsanwalts- und Gerichtsverfahrenskosten) schad- und klaglos zu halten.

- Sollte die Seite aufgrund gesetzlicher Änderungen oder Urteile, nicht weiter betrieben werden können und/oder dürfen, erlöschen alle Verträge mit Kunden.

- Die Gewährleistung von maklervertrag.at gegenüber Kunden erstreckt sich nur auf die dem derzeitig üblichen technischen Standard und Möglichkeiten.

- Maklervertrag.at haftet nicht für Schäden, die dem Kunden aus dem Missbrauch von an Dritte übermittelten Daten resultieren.

- maklervertrag.at haftet nicht für Schäden, die dem Ausfüller aus dem Missbrauch von an Dritte übermittelten Daten resultieren.

- Kunden sind selbst dafür verantwortlich, Daten, die sie benötigen (z.B. für Auftragsabwicklung, Beweissicherung, Archivierung, etc.) mittels geeignetem Speichermedium sichern und archivieren.

- maklervertrag.at haftet nicht für die Kompatibilität des Internetdienstes mit der Hard-, Software, für die ständige Verfügbarkeit, für Viren, Missbrauch oder Schäden, die durch unsachgemäße Bedienung des Kunden aufgrund von ungeeigneter, verwendeter Hard- und Software sowie für Fehlfunktionen, die aufgrund der Internetanbindung oder die sonst aus der Nutzung der Daten oder des Internetdienstes entstehen.

- maklervertrag.at haftet auch nicht für einen Ausfall der Server von maklervertrag.at, der gesamt nicht länger als 10% jedoch mindestens 48 Stunden innerhalb der vertraglich vereinbarten Dauer andauert. maklervertrag.at weist darauf hin, dass seine Leistungen aus notwendigen Gründen einschränkt bzw. vorübergehend eingestellt werden können. ZB aufgrund von Wartung, oder zur Verbesserung.

- Die Haftung von maklervertrag.at ist jedenfalls betragsmäßig mit dem Betrag/Preis des gegenständlichen Auftrags mit dem Kunden begrenzt. Die Beweislast für das Verschulden von maklervertrag.at trägt der Kunde. Schadenersatzansprüche verjähren jedenfalls innerhalb von sechs Monaten.

- Eine Haftung von Maklervertrag.at für Schäden aufgrund höherer Gewalt (z.B. Streik, Krieg, Erdbeben) ist ausgeschlossen.

- Für die Einstellung des Spamfilters und Überprüfung des Ordners, ist der jeweilige Empfänger zuständig.

- Der Betreiber der Seite übernimmt keine Haftung für den ununterbrochenen oder fehlerfreien Zugriff auf die Internetseite.

- Das ausgefüllte Formular wird nur einmal versandt und in dieser Form nicht für den weiteren Versand bzw. den Versand an weitere Empfänger gespeichert.

- Der Ausfüller bestätigt, dass er das Formular freiwillig und ohne Zwang, auf seinen eignen Wunsch ausgefüllt und den Versand beauftragt hat.

- Es kann keine Herausgabe des Formulars gefordert werden.

- Der Ausfüller bestätigt, dass seine Angaben richtig und vollständig sind.

- Durch Anwählen der Checkbox meldet sich der Ausfüller für den Newsletter der Seite an.

Ein Abmelden vom Newsletter ist jederzeit möglich.

- Die übersendeten und ausgefüllten Maklerverträge dürfen nur für legale und rechtlich einwandfreien Vorgänge und Rechtsgeschäfte verwendet werden.

- Alle Felder (ausgenommen Beruf) sind Pflichtfelder, ohne welche ein Versenden nicht möglich ist.

- Kommt ein angestrebter Vertrag nicht zustande, kann der Auskunftgebende die Löschung bzw. Vernichtung oder Herausgabe seiner Daten vom Makler verlangen.

- Der Ausfüller bestätigt dass dies die eigenen, höchst persönlichen Daten sind und der Maklervertrag gewünscht ist.

- Ein ausfüllen für Dritte ist nicht gestattet und kann Rechtsfolgen nach sich ziehen.

- Ein Ausfüllen für Dritte ist auch mit Vollmacht und Ermächtigung nicht gestattet.

- Da dies vom Betreiber der Seite maklervertrag.at nicht überwacht, kontrolliert und exekutiert werden kann, wird hierfür keinerlei Haftung übernommen.

- Der Ausfüller gibt sein Einverständnis ab, dass seine IP-Adresse gespeichert und dem Empfänger im übermittelten Formular bekannt gegeben wird.

7. Verrechnung und Bezahlung

7.1. Allgemeines

- Sofern nichts anderes vereinbart ist, gelten die sich aus der jeweils gültigen Preisliste ergebenden Entgelte. Kunden tragen alle mit ihrer Zahlung (z.B. Überweisung) verbundenen Kosten und Spesen, wie zB. Bankspesen, Manipulationsgebühren.

- Die Bezahlung erfolgt vor Aktivierung der Leistung und hat gemäß der von maklervertrag.at angebotenen Zahlungsart (Vorabüberweisung) zu erfolgen.

Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Zugang zu rügen, widrigenfalls sie als vom Kunden anerkannt gelten.

- Bei Zahlungsbelegen hat der Kunde die Rechnungsnummer anzugeben. Die sonst entstehenden Aufwände für eine Recherche werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Erst mit der richtigen Zuordnung tritt die schuldbefreiende Wirkung der Zahlung ein. Nachrichten auf Überweisungen werden nicht empfangen.

- Die Preise sind exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer sowie aller sonstigen jeweils gültigen Gebühren, Steuern, Abgaben.

- Soweit nachträglich Steuern oder sonstige Abgaben eingeführt oder vorgeschrieben werden, gehen diese zu Lasten des Kunden.

- Rechnungen sind unverzüglich abzugsfrei nach Erhalt zu bezahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist.

- Bei Änderungen der Preise treten die neuen Bedingungen auch bei laufenden Aufträgen sofort in Kraft. Für den Zeitraum einer etwaigen Vorauszahlung ist der Preis fix. Der neue Preis gilt ab der nächsten Fakturierung. Auf eine Preisanpassung wird rechtzeitig hingewiesen.

- Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung gilt der Eingang auf dem  Konto der Bertreiber von maklervertrag.at. Im Zweifel wird die Zahlung auf die älteste Schuld des Kunden angerechnet.

- Bei Zahlungsverzug ist maklervertrag.at berechtigt, ohne Setzung einer Nachfrist, die Leistungen unverzüglich auszusetzen oder den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen; dies ohne jedwede Ansprüche (z.B. Schadenersatz) des Kunden. In diesem Fall bleibt aber der Anspruch von maklervertrag.at auf das vereinbarte Entgelt für die Vertragsdauer unberührt.

- Bei Zahlungsverzug werden dem Kunden die gesetzlichen Verzugszinsen verrechnet. Der Kunde hat für die Einbringung anfallenden Mahn- und Inkassospesen sowie Rechtsanwalts- und Gerichtskosten aufzukommen.

- Die Zurückhaltung von Zahlungen sowie die Aufrechnung von Forderungen des Kunden gegen Forderungen von Maklervertrag.at sind ausgeschlossen.

7.2. Rechnungsform bei Verträgen

Kunden erhalten die Rechnung per Email an die angegebene E-Mail-Adresse. Der Kunde hat diese unverzüglich zu kontrollieren.

Als Zugang der Rechnung gilt der Zeitpunkt, sobald diese vom Kunden unter gewöhnlichen Umständen abgerufen bzw. zur Kenntnis genommen werden kann (z.B. Eingang der E-Mail).

7.3. Preise

Die Kosten für die Verwendung der Seite belaufen sich auf 120,00 € pro Jahr.
Verträge sind immer auf 1 Jahr gültig.

Preisänderungen erlangen nur bei Neuabschlüssen bzw. bei Verlängerung Gültigkeit. Bestehende Verträge behalten bis zur Beendigung bzw, Verlängerung, den vereinbarten Preis.

 

8. Rücktritt und Kündigung

8.1. Allgemeines

Die Übermittlung der Auflösung des Vertragsverhältnisses durch maklervertrag.at via E-Mail ist ausreichend und gilt mit Zustellbestätigung des Servers bzw. Mailservices des Kunden als zugegangen.

9. Schlußbestimmungen

9.1. Geheimhaltung

Informationen, Daten, Unterlagen, Informationen die dem Kunden im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu maklervertrag.at bekannt werden, unterliegen der Vertraulichkeit. Dem Kunden ist es daher untersagt, vertrauliche Informationen außerhalb des Vertragszweckes zu nutzen, noch diese Dritten unberechtigt zur Verfügung zu stellen. Die Vertraulichkeit gilt auch nach einer allfälligen Vertragsbeendigung als vereinbart.

9.2. Rechtsnachfolge

Alle Rechte und Pflichten sind auf Rechtsnachfolger (Einzel-, Gesamtrechtsnachfolge) zu überbinden. Die Weitergabe von Rechten und Pflichten an Dritte ist dem Kunden ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von maklervertrag.at nicht gestattet.

9.3. Schriftform

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Allfällige Änderungen und Ergänzungen im Zuge des Vertrages mit maklervertrag.at abgeschlossener Vereinbarungen bedürfen der Schriftform; dies gilt auch für Nebenabreden und Zusicherungen sowie nachträgliche Vertragsänderungen, wie auch das Abgehen von Schriftformerfordernis.

9.4. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Geltung der übrigen Bestimmungen der AGB unberührt und tritt an die Stelle der unwirksamen Klausel eine wirksame Klausel die ersterer nach deren Sinn und Zweck wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommt. Dies gilt sinngemäß auch für den Fall einer Lücke in den Bestimmungen.

9.5. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Auf alle Rechtsverhältnisse zwischen maklervertrag.at und seinen Kunden findet österreichisches Recht anwendung. Erfüllungsort ist der Sitz von maklervertrag.at (WIEN).